ABFLUG - 11.10.2008
Es soweit.

Es sollte noch einmal Mallorca sein!








Wer war dabei?

Jürgen und Jürgen, Marita und Bernd, Marianne und Heinz, Waltraud und Peter

und natürlich Alonso aber Alonso ist...



Flug mit Condor
Logo
Endlich geht es los

Abflug 12:10, Flugzeit 2:15 h

Unser Startflughafen Köln/Bonn, zählt zu den Besten.
Nicht so weitläufig wie Düsseldorf aber mit direkter Bahnanbindung und günstigen Parkmöglichkeiten.

In einer weltweiten Rangliste der besten Flughäfen landete der Köln Bonn Airport auf Rang 24
und ist damit zweitbester deutscher Flughafen nach München (Platz 5).

Sehr angenehmer Flug, guter Service.

In Mallorca nehmen wir den Shutlebus über das Rollfeld zum Flughafengebäude.





Rund Mallorca 11.10.2008 - 18.10.2008

Mallorca

In Palma, der Transfer zum Ausgangshafen war schon organisiert.

Die Tauchbasis ... aus Arenal, übernahm den Transfer auch zur Basis.
Fünf Tauchflaschen und das benötigte Blei in den Wagen gepackt.

Auf zum Supermarkt, wir teilen uns.
Die weiblichen Crewmitglieder kümmern sich um die benötigten Lebensmittel und
natürlich auch um die Getränke.




Größere Kartenansicht

Die restliche Crew fährt weiter zum Hafen nach Palma zum Einchecken an Board unseres Katamarans
dieses Mal, eine "Belize 43", aus der gleichen Weft wie auch 2007.



Einklarierung

Auf nach Cala Portals Vells

Die Überlegung war, Palma, den großen Hafen verlassen und
wie auch im letzten Jahr in einer kleinen Bucht Übernachten.

Kurs Cala Portals Vells. Außerhalb der Hafenmole etwas stärkerer Seegang.
Mit Maschinenhilfe haben wir nach knapp zwei Stunden unsere ausgewählte Bucht gefunden
aber der Wind steht genau in die Bucht.
Weiter, jetzt brauchen wir eine Bucht um für die kommende Nacht die nötige Ruhe zu finden.

Die Crew wird schon unruhig.

Wir laufen Port Adriano. "El Torro" wird die Bucht südlich von Santa Ponsa genannt an.
Die Einfahrt neigt zum Versanden und mus regelmäßig ausgebaggert werden.

Wir machen uns im Hafen, der zu dieser Zeit sehr voll ist, an einen stattlichen Motorboot fest.
Aber wir haben nicht mit Alonso gerechnet, den Alonso ist...

Also lassen wir im Vorhafen den Anker fallen, ist ja doch nur für eine Nacht.




Größere Kartenansicht
Port Adriano

(Palma de Mallorca) Die Arbeiten zur Hafenerweiterung des Hafens Adriano bei El Toro haben begonnen.
Er wird nach Fertigstellung der Arbeiten über rund 500 Anlegeplätze verfügen
sowie einem neuen Steg für Schiffe bis 60 Meter Länge.
Zusätzlich werden rund um den Hafen neue Gebäude für Geschäfte entstehen.
Anwohner und die balearische Umweltschutzvereinigung GOB haben vor zu massiven Eingriffen in die Umwelt gewarnt,
da der Hafenbau weite Teile der Unterwasserflora zerstöre.

Wir werden diese Bucht nicht wieder besuchen, dass steht fest.



Port Adriano

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 2690.


Condor